12.09.09, 16:58:12

Sodom und Gomorrah


Download (14,9 MB)

Liebe Menschen und Genossen – aber dazu kommen wir später - hier bin ich wieder, Euer Freund, dem heute für Euch so auf die schnelle keine Ezzes fürs Massel einfallen. Ich komme heute zwar noch nicht aus Dantes Inferno also der Hölle zu Ihnen, aber immerhin wie schon das letzte Mal zum Probesitzen und zur Vermeidung etwaiger unangenehmer und kostenträchtiger Einsätze der Fallschirmspringer und aus Sorge um das Seelenwohl unserer Nachbarn aus unserer schalldichten, abhörsicheren Sauna in unserem Keller.
Die funktioniert so ähnlich wie der cone of silence, der Trichter des Schweigens bei Maxwell Smart. Wenn Sie nicht wissen, wer Maxwell Smart ist, fragen Sie mich das jetzt nicht und stören Sie hier nicht weiter meinen Vortrag, sondern nehmen sie Ihr internetfähiges, UMTS Smart Phone mit GPS, Fotokamera und QR Code dekoder,
und fahren sie nach München und suchen und besuchen Sie meinen Geocache Maxwell Smart und sein Phone. Dann erfahren sie alles über ihn und secret agent Kottan und die Geheimnisse der experimentellen Bierbrauerei.Die Tauben und wenn sie wollen auch wieder die Spatzen, können an dieser Stelle weiterlesen..... Aber nur wenn ihnen fad ist.. Die anderen, die Blinden und Analphabeten, denen fad ist, hören sich das ganze hier unten wieder einfach als Podcast an. Es zahlt sich aus, heute kommt ein Live-Stargast zu mir ins Studio, meine Sauna im Keller...
Zum Schluss noch eine vor Gericht erwirkte Richtigstellung.

Im Namen der Republik


nach einem Urteil des nach territorialer Kompetenz zuständigen Oberlandesgericht Schilda verordneten Medienrechtlichen Klarstellungserklärungsverpflichtung nach Paragraph 141 des BStgB
Nicht nur bei mir, sondern auch bei der Bundeskanzlerin, sind zahlreiche Beschwerden vor allem von Leuten, die mich besser kennen, Familie und anderen sogenannte Freunden, wegen der Verleihung des Deutschen Bundesverdienstkreuzes am Band an mich eingegangen. Das habe ich in der letzten Sendung vielleicht nicht gänzlich korrekt dargestellt; das muss ich präzisieren: Bei mir zu hause würde man vielleicht sogar sagen, das war ein Schmäh.
Liebe Freunde und Verwandte, ich darf Euch beruhigen. Selbstverständlich bekommt irgendwer, nämlich ich, der in seinem Podcast von der Webcam am Klo der Kanzlerin und Kati Witt beim Schlammcatchen berichtet, den deutschen Bundespräsidenten einen beim Songcontest durchgefallenen Schnulzensänger nennt und den Dschihad für eine Ausformung der partezipativen Demokratie hält, nicht den höchsten Deutschen Orden. Ist auch o.k.
So gelüstet mir gar nicht danach. Ich bin auf das kürzlich verliehene Seepferdchenabzeichen meiner Tochter stolz, das reicht mir schon.
Und außerdem hätte ich das Bundesverdienstkreuz auch nicht verdient. Schließlich habe ich im Gegensatz zum tatsächlichen Ordensempfänger Zumwinkel nicht einmal annähernd eine Million Euro Steuern hinterzogen - und auch nicht verdient
Ich geniesse auch ohne Orden in der Sauna mein Alter und die Narrenfreiheit mir so nebenbei ein paar Laster wie meinen Podcast leisten zu können, ohne allzu sehr darauf achten zu müssen, was der Verleihungsausschuß von mir denkt und ob mich dann die Kanzlerin noch zur Geburtstagfeier oder Onkel Silvio zu einer altrömischen Orgie auf der Costa Smeralda einlädt. Letztendlich ist mein Podcast eine im Vergleich dazu harmlose Art einer etwaigen Midlife Krise, die mich mich selbst ernst nehmen lassen könnte, schon im Ansatz vorzubeugen.

irgendwer
Kommentare (2)



RSS Kommentare

  • September 13, 2009, 15:13
    Danke Meister für die Erleuchtung. Wenn Du Deine nächste Folge rausbringst, vergiss bitte nicht, in de.rec.hoerspiel einen Querverweis zu posten. Ich möcht Sie auf keinen Fall versäumen.
    Danke!

  • irgendwer
    September 13, 2009, 15:26
    freut mich, dass mein Epochales Werk Euch Jungs und Mädels bei de.rec.hoerspiel oder wars .fahrrad gefallen hat. Schon nächste Woche gibt die Fortsetzung. Natürlich mach ich wieder gerne ein Cross posting.

Kommentar hinterlassen