22.01.11, 18:34:54

Nach Marga Swobodas rechtskräftiger Verurteilung


logo_kronenzeitung2.jpgübernimmt Heinz Prüller in der Kronenzeitung interimistisch ihr Ressort und beantwortet auch ihre Post.
Marga_Swoboda_ueber_das_Interview-HinterLiebe Marga,
Ich hoffe Du kannst mir helfen. Vor einigen Tagen fuhr ich zur Arbeit und liess meinen Mann zuhause vor dem Fernseher. Leider fing mein Wagen bald an zu stottern, und nach wenigen Kilometern blieb er ganz stehen und ich musste zu Fuss nach hause laufen und meinen Mann um Hilfe bitten. Als ich zuhause ankam, wollte ich meinen Augen nicht trauen!
Er war mit der Nachbarstochter im Schlafzimmer.
Ich bin 32, mein Mann 34 und die Nachbarstochter 19. Wir sind seit 10 Jahren verheiratetet. Als ich meinen Ehemann mit der Situation konfrontierte, brach er zusammen und gestand ein bereits 6 monatiges Verhältnis ein.
Er weigert sich eine Eheberatungsstelle aufzusuchen.
Ich fürchte ich bin am Ende und ich brauche dringend deinen Rat. Kannst Du mir bitte helfen?
Mit herzlichen Grüssen

Deine verzweifelte
Ottilie


6930.jpgLiebe Ottile!
Leider ist Marga, unsere Eheberatungsspezialistin, gerade verhindert. Sie sitzt eine mehrjährige Haftstrafe ab, weil sie in einem ähnlich gelagerten Fall ihren Mann mit dem Küchenmesser entmannt hat. Da wir Dich aber mit der Antwort nicht solange bis zu ihrer Freilassung warten lassen wollen, springe ich zwischenzeitlich gerne ein.
Das Stottern des Motors nach kurzer Fahrstrecke kann eine Vielzahl von Fehlerursachen haben. Überprüfe zuerst, dass sich keine Fremdkörper in der Benzinzufuhr befinden. Ist diese sauber, überprüfe die Ansaugpumpe, Zu- und Ableitungen und den Ansaugstutzen und den Verteilerkopf, ebenso wie die Masseverbindungen. Sollte das den Fehler nicht beheben, könnte die Benzinpumpe selbst defekt sein, und einen zu geringen Einspritzdruck an der Zylinderkopfdichtung und den von der Nockenwelle angetriebenen Ventilen verursachen.
Das hört sich komplizierter an als es ist. Probier es einfach einmal und bald kannst Du wieder zur Arbeit fahren und für Deinen arbeitslosen, zuhause fernsehenden oder anderwärtig beschäftigten Ehemann den Lebensunterhalt bestreiten.
Ich hoffe meine Ratschläge bescheren Dir ein glückliches Eheleben
Dein Heinz,
von der Auto-Motorsport Abteilung
Wer glaubt Prüller zeige beim Sport und Sportlern mehr Sachverstand und Verständnis, ja der irrt.

irgendwer
Kommentare (2)